Rückenschmerzen durch BH?

Hier stellt Ihr bitte eure ersten Fragen zu euren Problemen. Wir reagieren so schnell wie möglich. i.d.R. innerhalb von wenigen Stunden. Bitte vergesst nicht, wir sind alle berufstätig und machen dies ehrenamtlich. Beraten dürfen nur die Beraterinnen. Andere Userinnen haben vielleicht ähnliche Probleme und möchten gerne helfen, aber jede Problemstellung ist wieder etwas anders gelagert. Bitte bedenkt dies. Bitte für jeden User ein neuer Tread.

Moderatoren: BH-Expertin, Beratung, BH-Fachberatung

Rückenschmerzen durch BH?

Beitragvon RiaStellter » 30.03.2015, 10:22

hallo.
ich habe mal eine frage: seit mehreren monaten habe ich immer mal wieder rückenschmerzen. ich habe schon alles ausprobiert: sport, sonstige bewegung, akkupressur mit so einer matte (Bitte keine Werbung), rückenschule, ... aber noch nichts hat geholfen. nun bin ich auf die idee gekommen, dass vielleicht auch mein BH damit zusammenhängen könnte. eigentlich war ich in einem wäschegeschäft und fühlte mich dort auch ziemlich gut beraten, aber man weiß ja nie. denkt ihr, dass das überhaupt möglich ist?!
RiaStellter
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.03.2015, 10:15
Geschlecht: weiblich

Re: Rückenschmerzen durch BH?

Beitragvon Pia » 30.03.2015, 13:41

Hi,
dass der BH die Ursache ist schließe ich aus.
Leider geben Neuregistrierte in den seltensten Fällen die Maße ihrer Oberweite an. Ohne diese ist eine vernünftige Einschätzung nicht möglich.
Wir bräuchten die Brustmaße, einmal im stehen, dann liegend und letztendlich vorn übergebeugt. Das Unterbrustmaß mit sehr straffem Bandmaß bestimmen und unmittelbar unter der Brustfalte messen. Die derzeitig getragene Größe wäre auch noch von Interesse.
Liebe Grüße
Pia vom Moderatorenteam
Benutzeravatar
Pia
 
Beiträge: 398
Registriert: 02.08.2010, 14:13
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: weiblich
BH-Größe: 40 J
Brustmaße (ÜBW/UBW): 131,5/96
Lieblings-BH-Marken: Goddes, Elomi, Curvy Kate, Primadonna aber nur bedingt

Re: Rückenschmerzen durch BH?

Beitragvon RiaStellter » 30.03.2015, 14:39

ah ok, danke für den hinweis. dann werde ich das bald mal in angriff nehmen, das einzutragen!
RiaStellter
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.03.2015, 10:15
Geschlecht: weiblich

Re: Rückenschmerzen durch BH?

Beitragvon Sabbinne » 12.05.2015, 10:54

Prinzipiell sitzen BHs nie so fest, dass sie Rückenschmerzen oder Einengungen im oberen Rückenbereich verursachen. Häufig sind es Haltungsdefizite. Aber das hat ja nichts mit dem BH zu tun. Ich finde, dass man auf den Anteil von Elasthan achten sollte, das macht den BH deutlich anpassbarer und angenehmer.

Vielleicht sitzt der BH einfach komisch oder ist zu groß oder zu klein..

Im C&A Online Shop kaufe ich häufig die sogenannten T-Shirt-BHs ein. Die sind sehr weich, haben einen angenehmen Anteil an Elasthan und sind sehr pflegeleicht. Preislich sind sie nicht zu günstig und nicht zu teuer. Aber die Qualität übersteigt den bezahlten Preis deutlich, finde ich.
Benutzeravatar
Sabbinne
 
Beiträge: 14
Registriert: 11.05.2015, 13:22
Geschlecht: weiblich

Re: Rückenschmerzen durch BH?

Beitragvon ribera » 13.05.2015, 08:06

Bei C&A kaufe ich auch sehr gerne ein! :)
ribera
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.05.2015, 08:00
Geschlecht: weiblich

Re: Rückenschmerzen durch BH?

Beitragvon Sabbinne » 13.05.2015, 08:16

nicht nur, dass C&A gute Sachen anbietet - sie sind auch bequem :)
Benutzeravatar
Sabbinne
 
Beiträge: 14
Registriert: 11.05.2015, 13:22
Geschlecht: weiblich

Re: Rückenschmerzen durch BH?

Beitragvon Pia » 12.06.2015, 14:48

RiaStellter hat geschrieben:ah ok, danke für den hinweis. dann werde ich das bald mal in angriff nehmen, das einzutragen!


Ein Hallo an Ria, ein Hallo an die übrigen Hilfesuchenden.

Bei Ria scheinen sich die Beschwerden in Luft aufgelöst zu haben und nicht nur bei ihr. Es ist mir schleierhaft, dass eine oder maximal zwei Kontakte zustande kommen und dann ist für gewöhnlich die Luft schon raus. Wir sind hier in einem Forum in dem man Probleme lösen kann und da ist es unmöglich so mal kurz ein paar Sätze zu verfassen um dann aufs Nimmerwiedersehen zuverschwinden. Da fragt man sich wie ernst die Anfragen gemeint waren. Wir, als Beratungsteam, sind gewillt optimale Lösungen zu finden und nicht nur mal so la la irgendetwas hinschreiben. Dazu braucht’s uns nicht. Eine Beratung sollte schon ausführlich geführt werden. Sonst ist sie vergebens.
Liebe Grüße
Pia vom Moderatorenteam
Benutzeravatar
Pia
 
Beiträge: 398
Registriert: 02.08.2010, 14:13
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: weiblich
BH-Größe: 40 J
Brustmaße (ÜBW/UBW): 131,5/96
Lieblings-BH-Marken: Goddes, Elomi, Curvy Kate, Primadonna aber nur bedingt


Zurück zu Erstberatung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



cron